Willkommen in den Vereinigten Staaten von Schrempfingen!

Dies ist die Homepage für das Schulprojekt „Schule als Staat“ am Christoph-Schrempf-Gymnasium Besigheim im Jahr 2016. Alle Dateien (ausgenommen Bildmaterial) stehen zur freien Verfügung. Das Kontaktformular wird weiterhin bedient.
Aktuelles:


Danke!

Impressionen der Ver. Staaten v. Schrempfingen - Danke! - Schule als Staat CSGB
Danke an Oliver Herbst:) – (c) SMV CSGB 2016


Zu guter letzt: Die Bilanz unseres Staatshaushaltes inklusive allen Ausgaben und Einnahmen. Wir freuen uns über den großen Erfolg:)


20161006_174403 20161006_154131

Der Staat kann einige Gewinne verzeichnen (Aufstellungen sollen noch folgen) – das Geld soll unserer Schule zu Gute gekommen. Einige ehemalige Parlamentarier, Helfer und Freunde der LSD, sowie zwei Mütter gestalteten den Grünbereich vor der Aula neu – vielen Dank:)

Die SMV überlegt sich an Ihrer Tagung weitere Ideen zur Schulverschönerung. Mittel fließen vermutlich auch in die Sanierung des Schülercafés. Über das Geld wird in Kooperation mit dem Runden Tisch aus Schülern, Eltern und Lehrern entschieden. Wir freuen uns auch über Eure Ideen!


Auf vielfachen Wunsch hin veröffentlichen wir hier das tolle Werk der fleißigen Redakteure der Schrempfinger Zeitung „VSS – Voltaires schreibende Schreiberlinge“ und wünschen viel Spaß beim Lesen! 


Wir machten uns noch einige Gedanken und listen hier Punkte auf, die man noch besser machen kann und Dinge, die sich für uns in der Vorbereitung als problematisch erwiesen, auf: Evaluation.


Das restliche Budget des Parlaments, sowie der Überschuss im Staatshaushalt fließen an die SMV. Die neue Sektion „Schulleben“ um einige ehemalige Parlamentarier wird mit dem Geld Projekte für die nachhaltige Schulverschönerung verfolgen. 


Danke für die grandiosen Staatstage. Aufgrund der guten Finanzlage tauschen alle Schüler am kommenden Montag zu einem Steuersatz von nur 10 Prozent um. In der kommenden Woche folgen weitere Berichte und Aufstellungen. Die Zeitung Voltaire wird am Montag nochmals verkauft. Danke!


Hoher Besuch in Schrempfingen (F. Pschierer, csgb.de)

Am Cocktailstand Podiumsdiskussion: BM Dautel, MdL Fabian Gramling, Daniel Christen, Christopher Koller, Staatssekretär (KM) Volker Schebesta

(22.07.2016) Der zweite Staatstag begann beeindruckend: Drei Politiker besuchten ab neun Uhr die Vereinigten Staaten von Schrempfingen. Aus der Nachbargemeinde Walheim schaute Bürgermeister Albrecht Dautel vorbei. Gleichzeitig kamen Fabian Gramling (MdL) und der Staatssekretär des Kultusministeriums Volker Schebesta in Schrempfingen an. Alle drei wurden von Staatspräsident Daniel Christen, Kanzler Christopher Koller, Parlamentspräsident Nils Gross und einer Abordnung der Polizei in Empfang genommen. Auf dem Rundgang durch das Gebäude freute sich Albrecht Dautel über einige bekannte Gesichter unter den Bürgern des Staates. Auch Volker Schebesta und Fabian Gramling zeigten sich sehr offen, stellten sich den Jugendlichen vor und fragten immer wieder nach, wer gerade was ausübe. Sie zeigten sich alle beeindruckt von der großen Vielfalt an Angeboten und der Kreativität sowie Motivation, mit der die Bürger ans Werk gehen.

Zum Abschluss kam es noch zu einer Podiumsdiskussion auf dem Hof der Vereinigten Staaten von Schrempfingen. Aus dem Publikum wurden diverse Fragen gestellt, die in ganz unterschiedliche Richtungen gingen. Einerseits wurde die Festlegung von Sportnoten hinterfragt und kritisiert. Andererseits ging es um schulpolitische Themen wie die Gemeinschaftsschule, Poolstunden und die Zukunft des Schulsystems. Außerdem kamen aber auch Fragen bezüglich der AfD oder der Gleichstellung von Ehe und Lebenspartnerschaften. Volker Schebesta und Fabian Gramling versuchten, vor allem auf persönliche Erfahrungen zurückzugreifen, um die Themen anschaulich zu erläutern. Parteipolitisch hielten sie sich eher bedeckt – was dem schulischen Rahmen angemessen ist. Insgesamt verlief die Diskussion sehr angeregt und aufmerksame Zuhörer erhielten einen interessanten Blick auf die politische Arbeit in Baden-Württemberg. Übereinstimmender Tenor der beiden Politiker war, dass sich die Jugendlichen Gedanken machen, mit Freunden und Bekannten über Politik diskutieren sollten, um sich so eine eigene Meinung bilden zu können.


Los gehts! (Bericht: F. Pschierer, csgb.de)

(20.07.2016) Musik im Schulhaus, Schüler aller möglichen Altersstufen zusammengewürfelt, Handys in den Gängen, leckere Gerüche aus jeder Ecke – schnell wurde heute klar, dass ein besonderer Tag angebrochen war. Der Aufbautag für das Großprojekt „Schule als Staat“ zeigte viele emsige Bürgerinnen und Bürger. Die Werbeflächen sind nun eingenommen, Stände wurden bereits aufgebaut. Mit Gemmrigheims Bürgermeisterin Monika Chef und dem Landrat Dr. Rainer Haas wurden bereits die ersten zwei Staatsgäste durch die Vereinigten Staaten von Schrempfingen geführt. Anlässlich ihres Besuches erscholl erstmals auch offiziell die Hymne des jungen Staates, in der zu Respekt, Toleranz und Courage aufgerufen wird.

In den kommenden Tagen wird sich beweisen, ob die Betriebe gut kalkuliert haben, ob ihr Angebot auch Abnehmer finden. Gäste des Staates erwartet ein vielfältiges Programm, kulinarische Köstlichkeiten, die mit viel Gewissenhaftigkeit hergestellt werden, und ein Einblick in ein tolles Projekt. Wir sind alle sehr gespannt, was in den nächsten drei Tagen auf uns zukommt.


IMG-20160722-WA0012


 

Wichtige Informationen zum Ablauf der Staatstage

1) Ablauf des Aufbautags (Mittwoch, 20.07.)
– erste Stunde: Betriebsleiterschulung
– ab der zweiten Stunde: Treffen und Aufbau in den Betrieben und Beamtenschulungen
2) Ablauf der Staatstage
– Arbeitszeiten nach den Dienstplänen der Betrieben
– tägliche Anwesenheitspflicht
– Kontrolle der Personalausweise am Eingang des Schulhauses
– Öffnungszeiten des Staates: Do.-Fr.: 08-16 Uhr, Sa. 10-17 Uhr
– bei Fragen stehen jeder Zeit unser Kontaktformular oder der Infostand im  Foyer zur Verfügung, Aktuelles am DSB
3) Abbau am Samstag
– Ende Staatsbetrieb um 17.00 Uhr.
– anschließend Abbau und Aufräumen
20160712_130910 20160712_130810
Personalausweise und Besi-Münzen sind eingetroffen.
4) Ausgabe der Ausweise und des Geldes
– Ab 18.07.2016 erhalten alle Schüler ihre Personalausweise und 50 Besi Startkapital während des Unterrichts.
5) Geldrücktausch
– während der Staatstage: Umtausch bei der Staatsbank (Raum 148)
– Ausgaben der Betriebe werden kostenfrei umgetauscht, für alles andere gilt die Rückumtauschsteuer von 20 Prozent
– letzter Termin zum Rückumtausch: Montag, 25.07. (Unterricht nach Plan, klassenweiser Aufruf)
6) Werbung
– alle Betriebe dürfen in/an Ihrem Betrieb werben
– die Werbeagentur (Raum 150) betreut zusätzliche Werbeflächen im Schulhaus (Gebühr 1 Besi/Plakat)
– zusätzlich ist es möglich, im Staatsfernsehen und in der Zeitung (Räume 134/145) zu werben

Wir freuen uns auf viele Besucher und schöne Staatstage!
Letzter Infobrief Bürger und Eltern
Ablauf des Aufbautags
Liste der Betrieb


Aktuelle, neben den Gesetzen gültige, Beschlüsse finden sich unter Parlament.


Hymne

Unsere Nationalhymne ist fertig und kann ab morgen geprobt und gesungen werden. Danke an Frau Leitmann und die 10c!


Besi-Münzen

IMG-20160718-WA0003.jpg IMG-20160718-WA0004.jpg
Danke an die 10b und an unsere Lehrer fürs sortieren:)


Dienstkleidung eingetroffen! 

Polizei-Uniform
Polizei-Uniformen in den Vereinigten Staaten von Schrempfingen – Bild: Steffen Lorenz


Interviews

Die Presseagentur der Vereinigten Staaten von Schrempfingen (PAVSS) führte per Mail Interviews mit den Polit-Größen des jungen Staatenbundes. Zu lesen gibt es diese hier.


Staatsbesuche

In diesem Dokument sind die Termine, an denen unser Staat von Politikern aus Kommunal- und Landespolitik besucht wird, einzusehen: Termine der Staatsbesuche. Ein Besuch lohnt sich!


Gesetze

Hiermit werden die folgenden Gesetzesbücher veröffentlicht: BeamtengesetzbuchStrafgesetzbuchGerichtsordnung. Diese sind neben der Verfassung gültig.
Update! Finanzrecht online: Finanzgesetzbuch


Erhebung des Schülerbeitrags:

Wir bitten alle Schüler, den Unkostenbeitrag für das Projekt bis zum 01. Juli beim Klassenlehrer abzugeben. Auch Lehrer sind zur Abgabe verpflichtet. Am ersten Staatstag werden 50 Besi (im Wert von 5 Euro) an jeden Bürger wieder ausbezahlt. Der Beitrag ist notwendig, um die Steuern möglichst niedrig zu halten und die Wirtschaftsbetriebe und somit die Mitarbeiter nicht allzu sehr zu belasten. Nach dem Projekt (wenn alle Ausgaben und Einnahmen feststehen) wird eine komplette und vollständige Auflistung, die über die Verwendung des Geldes aufklärt, auf dieser Website bereitstehen. Sollte der Beitrag nicht zu stemmen sein, kann die Schule natürlich um Hilfe gefragt werden. Bei Fragen empfehlen wir den einfachen Weg über die Mail: schulealsstaat@csgb.de (Download: Schülerbeitrag – Elternbrief).


Fragen zur Bildungspolitik?
Was findet ihr gut an der Schulpolitik?
Was könnte man besser machen?
Anlässlich des Staatsbesuchs (Fr., 22.07.) von Herrn Staatssekretär Volker Schebesta aus dem Kultusministerium suchen wir eure Fragen und Anregungen. In einer Diskussionsrunde werden wir die Fragen stellen und eure Themen ansprechen.
Her damit! -> Briefkasten am SaS-Infobrett


Kanzlerinterview

(09.06.) Unsere Presse löchert den Kanzler Christopher Koller (FFK) mit einigen Fragen!


31.05.: Die Beamtengehälter wurden vom Parlament genehmigt und sind nun offiziell. Das Parlament erhält fürs Erste ein Budget von 500 Euro (5.000 Besi), dass vor allem in die Ausstattung der Behörden und in die Verschönerung des Staatsgebiets gesteckt werden sollen.


18.03.: Ergebnisse der Parlamentssitzung:
Präsident und somit repräsentatives Staatsoberhaupt ist mit einer Stimme Vorsprung Daniel Christen (der freiwerdende Parlamentssitz wird von Jonas Schläfke eingenommen)! Unser Kanzler hat zu Ministern berufen: Luis Zimmermann (Finanz), Bianca Braster (Arbeit), Yannic Günther (Wirtschaft) und Jenny Nguyen (Innen).


26.02.: Ergebnisse der ersten Parlamentssitzung am Freitag.
Wir haben einen Kanzler! Herzlichen Glückwunsch Christopher Koller!
Parlamentspräsident ist Nils Gross. (beide J1)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Vereidigung des Parlaments. Bilder: Frau Pschierer.


 
Wahlergebnis

Die Wahlprogramme der einzelnen Parteien findet ihr im Bereich Parlament.


wappen.vorlage Kopie

Wir haben ein Wappen!
(Bär – (geistige) Stärke; Taube – Frieden; Löwe – Mut)
Hinweis: Eigentlich verstößt unser Wappen gegen die Regeln der Heraldik (Wappenkunst).
Auswahlmöglichkeiten:

 Wappenwahl


Wir bedanken uns bei der VR-Bank Stromberg-Neckar eG für 700 Euro aus dem Schulförderprogramm. Mit dem Geld wollen wir das Münzgeld für unsere Staatswährung „Besi“ realisieren.


Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen an Wappen bzw. Flaggen Vorschlägen! Die Hymne wird nun von der Klasse 10 bei Frau Leitmann in Musik gestaltet. Einen anderen Hymnen Vorschlag der etwas anderen Art, der nebenbei gesagt wirklich gut ist, werden wir auf andere Weise nutzen.


Presse

Staatsbesuch aus dem Kultusministerium (22.07.)
zur Bietigheimer Zeitung

20160724_202357
Schüler gründen eigenen Staat (Neckar- und Enzbote, 22.07.)

Interview mit den Organisatoren (21.07.)
zur Bietigheimer Zeitung

IMG-20160711-WA0001.jpg
Vorbericht Schule als Staat (Neckar- und Enzbote, 11.07.)

Vorbericht Schule als Staat
zur Bietigheimer Zeitung

Wahlen in Schrempfingen
zur Bietigheimer Zeitung

Artikel zum Schulförderprogramm der VR-Bank
zur Bietigheimer Zeitung

Lokalpresse erwähnt unseren Staatsnamen Monate vor den eigentlichen Projekttagen:))
zur Bietigheimer Zeitung


Kontakt

Fragen, Anregungen, Infos von den Organisatoren und der Regierung: Kontakt.
(schulealsstaat@csgb.de)

Weiterführend

Facebook – SMV CSGB
YouTube – SMV CSGB
SMV-Homepage
Schulhomepage CSGB